Record Spar Cap Infusion

April 2019 marks another breakthrough for carbon fiber spar caps produced in VAP® infusion

With the process development from COMPOSYST GmbH, a blade manufacturer in China successfully finished the production of an 87,5 m long carbon fiber spar cap, the longest and widest one made in infusion so far.

The spar cap was infused in VAP® technology with COMPOSYST’s VAP® membrane which enables degassing of the resin during the entire infusion and eases resin distribution throughout the entire part. Furthermore, the double-chamber system created by the VAP® infusion system makes it possible to precisely adjust the amount of resin allowed into the part. This fact, together with the characteristically homogeneous pressure distribution of a VAP® infusion, results in an accurately determined fiber volume fraction that is constant throughout the entire part length.

The infusion process itself took less than 2 hours – a record spar cap in record time! After demolding, all parties involved were pleased to inspect a spar cap of virtually perfect built quality.

At the end of the day, VAP® technology is reliable, easy to implement and made this challenging infusion possible whilst delivering a defect-free part.

Forschungsjubiläum in Augsburg

10 Jahre DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie

Am 15. Mai 2019 feierte das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) in Augsburg sein zehnjähriges Jubiläum. Hochrangige Gäste aus Politik, Industrie und Forschung nahmen an dem festlichen Kolloquium teil.

„Das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie hat sich als starker Forschungspartner in der Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie etabliert – regional wie auch auf nationaler und internationaler Ebene, darauf sind wir sehr stolz. Mit der durchgängig digitalen Nutzung von Daten und dem Einsatz von KI-Werkzeugen eröffnet das ZLP Augsburg zudem neue Potenziale für den Leichtbau, so dass das DLR auch seine Position als Technologietreiber künftig weiter ausbauen kann.“

sagt Klaus Hamacher, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des DLR.

CCeV-Thementag

„Herausforderung CFK in der Medizinbranche“

Bei dieser Veranstaltung, die von der CCeV-Arbeitsgruppe „Multi-Material-Design“ fachlich betreut und von der CCeV-Regionalabteilung „CC Ost“ und dem Medical Valley EMN unterstützt wird, handelt es sich um eine öffentliche CCeV-Veranstaltung bei der auch Nichtmitgliedern der Zugang ermöglicht wird. » weiterlesen

COMPOSYST hält einen Vortrag mit dem Titel „Carbon Scoopboard für Thoraxkompressionsgeräte.“ » Programm

OEKO-TEX® Standard 100 Zertifizierung

Unsere VAP® Membransysteme haben die Berechtigung, das STANDARD 100 by OEKO-TEX® Signet zu führen.

Die Prüfungen an VAP®-Membransystemen wurden nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®, Anhang 4, Produktklasse II für Produkte mit Hautkontakt durchgeführt und haben ergeben, dass die derzeit in Anhang 4 geltenden humanökologischen Anforderungen des STANDARD 100 by OEKO-TEX® erfüllt sind.

» mehr erfahren

MariLight.net

Das maritime Leichtbaunetzwerk

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Kompetenzen von COMPOSYST in der maritimen Industrie während des ersten MariLight-Netzwerkstreffens in Bremen kennenzulernen. Melden Sie sich jetzt an, um unsere VAP®-Infusion live sehen zu können!

» Programm

German Design Award Winner 2018

MULTI Concept Elevator

Die Kabine des neuen MULTI-Aufzugsystems zeichnet sich durch ein raffiniertes und innovatives Design im Exterieur sowie bei der Innenausstattung aus. Extremer Leichtbau aus modernen Faserverbundstrukturen ermöglicht es, die hohen Gewichtseinsparungen sowie das anspruchsvolle Design in Form und Festigkeit umzusetzen. Ein durchdachtes und dynamisches Interface simuliert die jeweilige Fahrtrichtung – horizontal oder vertikal – und bietet darüber hinaus weitere interessante Informationen. » weiterlesen